Dienstag, 1. Januar 2013

Gewächshaus (Auf-/ Ausbau II)

Frohes neues Jahr allerseits. Über Sylvester ergab sich noch ein kleines Baufenster für unser neues Gewächshaus. Einige Gartennachbarn fragen schon nach der Baubewilligung - na mal sehen ob sich jmd. dann wirklich beschwert ... (ich ahne Böses).

Aber bis dahin wird fleissig weiter gebaut. Es gab eine kleine Adaption resp. Rechenfehler von meiner Seite zwecks "Kreisbogen". Irgendwie bin ich auf eine Gesämtlänge von 4m für die Röhren (Bögen) gekommen - das war bei einer Breite von 3m wohl falsch ;) (ergab neine Höhe von ca. 1m). Nach viel hin und her habe ich jetzt den Kreisbogen um 1.5m "verlängert" (also 5.5m). Das ergibt eine Höhe von 1.8m. Es wird sich später zeigen ob die Folie "reicht".

Egal, was nicht passt wird passend gemacht, viel wichtiger hier die Bilder:

"Der Grundriss" 3 x 5m ... Einigermassen rechtwinklig mittels gespannter Schnur verlegt.

Dann wurden 8mm Armierungseisen (Länge 1m) jeweils in die Ecken und dann in einem Abstand von 1m an der Längsseite eingeschlagen. (Bei uns verhinderten einige Riesensteine das zügige vorankommen; ich musste sie unter wüstem Gefluche ausgraben ... weitere Details erspare ich Euch hier).

Aber dann kam der grosse Moment. Die Röhren wurden einfach auf die Armierungseisen draufgestülpt und "tatataaaaaa":

Das Gewächshaus nimmt Form an :) Wir erkennen auch auf diesem Bild: "Thor - der Vorschlaghammer"

Von da an ging es in schnellen Schritten vorwärts. Jeweils mittig wurden zwei 80cm breite Türrahmen (mit Blechwinkeln) angebracht (Höhe wird durch Kreisbogen limitiert):

Eine Türrahmen ist schon montiert
Präzisions-Sägearbeiten

Damit auch die Längsstabilität (oder Gesamtstabilität???) gewährleistet wird werden jeweils auf einer Höhe von ca. 1m auf dem Kreisbogen Sägelatten verschraubt. Der Giebel wird durch ein M20 PVC Rohr mittig fixiert.

Stabilität gewährleistet: Giebel- und Seitenleisten montiert. Irgendwie sieht die hintere Tür auf diesem Bild suuuper schief aus; ist sie aber nicht ...

Das wars dann auch schon wieder vom Bau! Fortsetzung folgt.

Weitere Materialien verwendet:


  • Insgesamt 21 PVC M20 (750 N) plusVerbindungshülsen und PVC Kleber
  • 24x48mm Holzlatten für Türe und Seitenverstrebung (Seiten: 4x3m + Tür: 4x2.4m)
  • 4 Blechwinkel
  • Schrauben

Kommentare:

  1. Sieht prima aus!
    Ich würde an Deiner Stelle noch einen Windmesser mit Direktleitung zu Deinem Handy integrieren: Wenn's stürmt, eilst Du herbei, hängst Dich innen an die Längslatte - und schon hat der Wind nichts mehr an Deinem Gewächshaus.
    (Frag' mal Babsi, ob sie sich noch erinnert, wie eine Windboe alle unsere Bohnen-Pyramiden im Garten flachgelegt hat.)

    AntwortenLöschen
  2. Uff, ich bin schwer beeindruckt! Falls die Welt doch nich untergeht, bust Du jedenfalls gewappnet :)

    AntwortenLöschen
  3. Schaut Euch die Bilder nochmal genau an.....morgen wird es wahrscheinlich geschrumpft... stichwort Bauvorschriften... Ob es eingeht wenn wir es mit heissem Wasser giessen.

    AntwortenLöschen