Freitag, 28. September 2012

Bohnenalarm

... und weil es so schön ist. Noch eine kleine Neuigkeit: Unsere Bohnen überschwemmen uns. Letzten Samstag und heute (Fr.) jeweils über 1.5kg abgenommen. Gibt es ausser einfrieren noch andere Möglichkeiten die Dinger haltbar zu machen (ok, Dörren kommt in Ermangelung einer Dörrmaschine nicht in Frage). Einlegen? Gerne lesen wir Eure Kommentare ;)

Unsere jungen Böhnchen, hmmm lecker und proteinreich :)

Und das "Feld des Grauens". Sieht klein aus, fühlt sich aber wie ein Fussbalfeld an. Im Vordergrund die nächsten 1.5 kg... und kein Ende in Sicht.

Kommentare:

  1. Mjam....also ein beliebtes Haltbarmachverfahren ist, sie in einen luftigen Korb unter ein feuchtes Tuch zu legen und ins Saarland zu fahren...aber ueber kurz oder lang muesst Ihr Euch vielleicht doch eine groessere Kuehltruhe anschaffen?

    AntwortenLöschen
  2. :) gute Idee, wir haben aber schon was neues entdeckt und ausprobiert ... die SCHWEIZER DÖRRBOHNE (eine CH Spezialität). siehe nächster Post

    AntwortenLöschen
  3. Wir sind gespannt auf die Dörrbohne - saures Einlegen konnte in der letzten Minute verhindert werden :o)

    AntwortenLöschen